Print

Die KRAL Kalibrierstelle.

Die regelmäßige Nachkalibrierung garantiert eine dauerhaft hohe Messgenauigkeit Ihres KRAL Volumeters.
Die KRAL Kalibrierstelle.
KRAL Kalibrierstelle ist akkreditiert.
Jeder KRAL Volumeter wird auf unserem hauseigenen Prüfstand geprüft und kalibriert.

Jeder KRAL Volumeter wird auf unserem hauseigenen Prüfstand geprüft und kalibriert. Einem neuen Durchflussmessgerät liegt immer der zugehörige Kalibrierschein bei. Auf dem Kalibrierschein ist angegeben, ob an Ihrem Volumeter eine Werkskalibrierung oder eine Kalibrierung nach ISO/IEC 17025 durchgeführt wurde.

Trotz der hohen Stabilität der Kennwerte ist jedoch auch bei Ihrem Volumeter die Zeit ein Faktor, der nicht spurlos am Gerät vorüber geht. Damit die hohe Genauigkeit erhalten bleibt, empfiehlt KRAL zur Sicherstellung der technischen Funktion eine erste Nachkalibrierung nach einem Jahr Betrieb. Weitere Vorgaben können auch in Ihrem Qualitätsmanagementsystem festgelegt sein.

In welchen Zeitintervallen Nachkalibrierungen tatsächlich erforderlich sind, hängt stark von den Betriebsbedingungen des Gerätes ab. Bei günstigen Bedingungen kann vielfach auch nach jahrelangem Betrieb noch keine signifikante Veränderung der Kennwerte festgestellt werden. Belastungen deutlich oberhalb des Nenndurchflusses können jedoch überhöhten Verschleiß zur Folge haben. Querschnittsveränderungen durch Ablagerungen oder korrosiven/abrasiven Abtrag an den durchströmten Bauelementen sind weitere Faktoren, die zu einer Veränderung der Kennwerte führen können.

 

KRAL AG | Bildgasse 40 | Industrie Nord | 6890 Lustenau | Österreich

Newsletter Anmeldung