Print

Upgrade auf KRAL Pumpen mit Magnetkupplung.

Mit dem KRAL Pump Upgrade Projekt können die Lifecycle-Costs gesenkt und die Sicherheit im Kraftwerk erhöht werden.
Upgrade auf KRAL Pumpen mit Magnetkupplung.

Die Magnetkupplung bleibt dicht.

Magnetkupplungen sind im Unterschied zu Gleitringdichtungen hermetisch dicht. Das bringt viele Vorteile für die Sicherheit in der Generatorhalle. Das Feuerrisiko wird stark reduziert.

Pump Upgrade.

Ersetzen Sie Ihre Pumpen mit Gleitringdichtung, egal von welchem Hersteller, gegen KRAL Schraubenspindelpumpen mit Magnetkupplung. Mit KRAL Magnetkupplungspumpen vermeiden Sie Kraftstoffleckagen und den Ausfall der Kraftstoffpumpen.

Im Pump Upgrade Projekt erhalten Sie bis zu zwei KRAL Schraubenspindelumpen mit Magnetkupplung gratis. Der Testzeitraum ist bis zu einem Jahr möglich. Danach entscheiden Sie über Kauf oder Rückgabe. Sauberkeit und Sicherheit durch KRAL Schraubenspindelumpen mit Magnetkupplung.

Reduzierte Lifecycle-Costs.

Ersatzteil- und Wartungskosten von Gleitringdichtungen erhöhen die Lifecycle-Costs. Gleitringdichtungen in KRAL Schraubenspindelpumpen haben einen hohen technologischen Stand. Auch bei ordnungsgemäßem Betrieb sind sie jedoch ein Verschleißteil. Ersatzteil- und Wartungskosten fallen an.

Diese Kosten können nur vermieden werden, wenn die Gleitringdichtungen durch eine völlig andere Dichtungstechnologie ersetzt werden. KRAL Magnetkupplungen sind die Lösung. Sie ersetzen die Gleitringdichtungen und sind wartungsfrei. Die magnetgekuppelte Pumpe amortisiert sich bereits nach drei Jahren.

 

KRAL AG | Bildgasse 40 | Industrie Nord | 6890 Lustenau | Österreich

Newsletter Anmeldung